Kritiken in der neuen GEEK!

Ab heute ist sie im Handel: die Ausgabe #16 des Magazins Geek!

Geek! #16

Geek! #16

Darin sind (neben Gerüchten und Fakten zu den neuen Star Wars-Filmen) Rezensionen zu “Zeitspule” und “Heliosphere 1” enthalten … und außerdem:
“Manja Doering, Jahrgang 1977, ist Schauspielerin und Synchronsprecherin. Neben Hollywood-Größen wie Natalie Portman und Reese Witherspoon lieh sie jüngst auch Figuren in Mark Brandis-Hörspielen und Tess Kensington in Heliosphere 2265 ihre Stimme. Wir sprachen mit der Berlinerin über ihre Arbeit.”

Link zum Heft

Kategorie(n): Alles, Presse, Rezensionen

VÖ: “Planetaktion Z” und “Der Aladin-Schachzug”

Universal Music hat die VÖ-Termine bekanntgegeben: der drittletzte MARK BRANDIS “Planetaktion Z” wird am 30. Januar auf den Markt kommen; das fünfte Raumkadett-Abenteuer mit dem Titel “Der Aladin-Schachzug” folgt am 27. Februar.

–> Schon mal ansehen?

  1. Planetaktion Z
  2. Der Aladin-Schachzug

Kategorie(n): Alles, Neu-VÖ

OT: Making of „Heliosphere 2265“ – Die Entstehung einer neuen Space-Opera

(ez) – Mit der Veröffentlichung der Doppel-Episode „Endspiel – Der letzte Schlüssel“ in Band 24 hat Andreas Suchanek den zweiten Zyklus seiner Science-Fiction-E-Book-Serie „Heliosphere 2265“ abgeschlossen. Die komplexe Space Opera startete im November 2012. Seit dem hat Suchanek alle vier Wochen eine neue Folge auf den Markt gebracht. Ein Ende ist nicht abzusehen. Schon vor Beginn seiner ersten Folge hatte der Autor und „Greenlight Press“-Verlagsgründer die wichtigsten Eckpunkte für die ersten 50 E-Books für sich festgelegt, eine sechsteilige Spin-Off-Serie ist in Planung, und das erste „Heliosphere 2265“-Hörspiel „Das dunkle Fragment“ kommt beim Publikum ebenfalls gut an. In Karlsruhe hat der 32-jährige Science-Fiction-Geek Andreas Suchanek einen Blick hinter die Kulissen seines Verlags gewährt und auch von den Ursprüngen seiner Serie erzählt.

Weiterlesen

Kategorie(n): Alles, Hintergrund, Making Of, OT

OT: Making of „Heliosphere 2265“ – Die Sprecher und die Sprachaufnahmen

(ez) – „Wahnsinn!“ Andreas Suchanek, Erfinder und Autor der Science-Fiction-E-Book-Serie „Heliosphere 2265“ kann es kaum fassen, dass die Hörspiel-Adaption der ersten Folge „Das dunkle Fragment“ quasi wie ein Hollywood-Film klingt. „Ich habe von zwei oder drei bekannten Stimmen geträumt, und jetzt haben wir diesen Cast!“ Zu den Sprechern, die das Produktions-Team von INTERPLANAR in Berlin vors Mikrofon bekam, gehören „Anakin Skywalker“ Wanja Gerick als Captain Jayden Cross, „Dorian Hunter“ Thomas Schmuckert als Admiral Björn Sjöberg, „Veronica Mars“ Manja Doering als Lieutenant Tess Kensington, „Gerald Butler“ Tobias Kluckert als Lieutenant-Commander Lukas Akoskin, „Famke Janssen“ Christin Marquitan als Commander Noriko Ishida, „Vivica A. Fox“ Anke Reitzenstein als Admiral Sentana Pendergast und „Hugh Jackman“ Thomas Nero Wolff als Admiral Juri Michalew. Sound-Profi Jochim C. Redeker ist es schließlich zu verdanken, dass den Einsprecher-Text zu Beginn der Titelmusik kein Geringerer als Jack Nicholson/Dustin Hoffman-Stimme Joachim Kerzel spricht. Die Sprachaufnahmen für „Das dunkle Fragment“ fanden zum Großteil im Berliner Tonstudio „Sound of Snow“ von Tommi Schneefuß statt.

Weiterlesen

Kategorie(n): Alles, Hintergrund, Making Of, OT

OT: Making of „Heliosphere 2265“ – Von der Idee zum ersten Hörspiel

(ez) – Ein Gefecht mit den geheimnisvollen Parliden, ein 300 Meter langer Raumschiff-Gigant, der mit unvorstellbarer Geschwindigkeit durchs All rast, ein mysteriöses Artefakt, das Menschen in den Wahnsinn treibt und einen ganzen Trupp Marines auslöscht… „,Heliosphere 2265‘ ist eine klassische Space-Opera wie ,Perry Rhodan’, ,Star Trek’ oder ,Babylon 5′, und alles ist deutlich größer, als wir das bisher im Mark-Brandis-Universum hatten.“ Mit diesen Worten fasst Regisseur von Weymarn das Konzept der neuen Hörspiel-Serie zusammen, deren erste Folge „Das dunkle Fragment“ am Freitag, 28. November 2014, auf den Markt gekommen ist. „Heliosphere 2265“ stammt aus der Feder des deutschen Science-Fiction-Kenners Andreas Suchanek und erscheint seit 2012 als E-Book- und Buch-Serie. Suchanek selbst hat sich vor mehr als einem Jahr an das Produktionsteam von INTERPLANAR gewandt. Sein Plan: aus „Heliosphere 2265“ soll großes Kopfkino entstehen. So holte sich der erklärte Mark-Brandis-Fan die Interplanarier an Bord.

Weiterlesen

Kategorie(n): Alles, Hintergrund, Making Of, OT

Interview im Studio mit Michael Lott

Während der Aufnahmen im Tonsynchron-Studio in Hamburg hatten wir Besuch aus Hannover bekommen: Markus Stengelin hat für seinen Blog “Hörspielsachen” und den Hannoverschen Lokalsender Leinehertz ein zwölfminütiges Interview mit Michael und mir geführt.

Bitte schön.

Kategorie(n): Alles, Interviews, Presse

Making of „Hinter den Linien“ – Die Sprecher und die Sprachaufnahmen

(ez) – Anakin Skywalker und Padme Amidala sind im neuen „Raumkadett“-Hörspiel „Hinter den Linien“ wieder ein Paar… zumindest klingt es beim flüchtigen Hören so. Die Produzenten der Hörspiele haben die beiden Figuren Leutnant Wilhelm Eckmann und Hauptmann Alba Bravo nämlich mit den Synchronsprechern der verliebten „Star Wars“-Charaktere besetzt; mit Wanja Gerick und Manja Doering… und auch Eckmann und Bravo sind ein Paar. Neben der 37-jährigen Berlinerin Manja Doering ist nur noch ein weiterer Sprecher in „Hinter den Linien“ zu hören, der nicht nur Stammbesetzung gehört. Romanus Fuhrmann. Er spielt in der Geschichte den Gefangenen Anatol Fiedler. Neu ist das Tonstudio, in das die „Raumkadett“-Produktion umgezogen ist. Vom „Schieffer & Schieffer“-Studio ging es weiter ins neu gegründete Studio „Sound of Snow“ von Akustik-Meister Tommi Schneefuß. Eine ganz besondere Herausforderung für Mark-Brandis-Sprecher Daniel Claus war der Flug mit dem Falco-Jäger.

Weiterlesen

Kategorie(n): Alles, Hintergrund, Making Of

OT: Aus der „Heliosphere 2265“-Werkstatt – Hochbetrieb bei Sounddesigner Jochim Redeker

(ez) – Bei INTERPLANAR herrscht in der Hörspiel-Produktion Hochbetrieb. Parallel zu der letzten Staffel der Mark-Brandis-Original-Serie gehen auch die Arbeiten an der Prequel-Serie „Mark Brandis, Raumkadett“ weiter. Abgeschlossen ist inzwischen die Produktion der Pilotfolge der neuen SF-Serie „Heliosphere 2265“. Laut Serien-Erfinder Andreas Suchanek, der seine Bücher als ebook-Reihe bei Greenlight Press vertreibt, erscheint die Geschichte mit dem Titel „Das dunkle Fragment“ Ende November 2014. Mark-Brandis-Sounddesigner Jochim C. Redeker hat die Geschichte akustisch zum Leben erweckt und lange an den Details und an der Musik der neuen Serie gefeilt, die ganz anders klingen wird, als die Mark-Brandis-Hörspiele.

Weiterlesen

Kategorie(n): Alles, Hintergrund, Making Of, OT

Jetzt erschienen: MARK BRANDIS, RAUMKADETT “Hinter den Linien”

Die Abenteuer des jungen Mark Brandis gehen weiter!

Das Cover RAUMKADETT #4

Brenzlige Situation hinter der Grenze

Zwischen der neugegründeten Union und den asiatischen Republiken herrscht Kalter Krieg.
Der junge Mark Brandis bekommt die Gelegenheit, bei einem Grenzpatrouillenflug dabei zu sein. Alba Bravo, die Pilotin des Zweimannjägers, ist schnell und furchtlos. Als sie verfolgt werden, glaubt Mark noch, alles sei unter Kontrolle. Doch plötzlich versagen die Systeme, und die beiden müssen abspringen – 50 Kilometer hinter der Grenze …

Eine Hörprobe:

Seit heute ist die vierte Folge der Spinoff-Serie MARK BRANDIS, RAUMKADETT erhältlich. Nach der Vorgeschichte Aufbruch zu den Sternen und den ersten Abenteuern Verloren im All und Tatort Astronautenschule ist diese Geschichte nun der erste Ausflug des jungen Brandis auf die “andere Seite”, hinter die Grenzen der “Republiken”.

Hinter den Linien ist im Tonträgerhandel erhältlich und bei den üblichen Verdächtigen Amazon (CDs), Amazon (Download), oder CDs beim Versender pop.de.

Kategorie(n): Alles, Neu-VÖ

Making of „Hinter den Linien“ – Das Manuskript

(ez) – „Hinter den Linien“, die inzwischen vierte Folge der Hörspiel-Serie „Mark Brandis, Raumkadett“, schlägt in der Welt des jungen Helden erneut einen neuen Ton an; die des Action-Thrillers. Als Copilot begleitet Mark einen Patrouillenflug in einem Falco-Hochgeschwindigkeitsjäger, direkt an der Grenze zu den Republiken. Als die Asiaten den Jäger vom Himmel holen, beginnt in den Wäldern des Ural ein Versteckspiel mit den feindlichen Grenztruppen. Und dann stoßen Mark und seine Pilotin Alba Bravo auf Waldarbeiter, die sich als Kriegsgefangene entpuppen. Manuskript-Autor und Produzent von Weymarn verrät darüber hinaus, dass mit „Hinter den Linien“ ein größerer Handlungsbogen beginnt, an dessen Ende (in Folge 6) der junge Mark ein gutes Stück reifer geworden sein wird.

Weiterlesen

Kategorie(n): Alles, Hintergrund, Making Of